Start unserer Motorrad Weltreise – noch 1 Woche für ein neues Leben

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.

Noch 1 Woche

Es fühlt sich komisch an. Du bereitest dich über 2 Jahre auf ein großes Ziel vor. Du sparst Geld, recherchierst Ausrüstung und Material, suchst nach Routen und Gleichgesinnten. Und plötzlich ist sie da. Deine Motorrad Weltreise.

Vor mehr als 2 Jahren haben wir den Pakt für diese Reise geschlossen. Wir hatten uns zufällig getroffen aber doch irgendwie das gleiche gedacht. Müde vom 9-5 schien die Idee einer Motorrad Weltreise als Tagtraum. Ich bin stolz, dass wir tatsächlich bereit für die Abfahrt sind!

Die letzten Tagen verbringen wir damit noch notwendige Ausrüstung zu organisieren und Abschiedspartys zu schmeissen. Außerdem möchte uns die iranische Botschaft partout nicht mit Motorrädern einreisen lassen. Was tun?

Geographisch gesehen müssen wir durch den Iran. Alternativen sind Afghanistan, drüber hinweg fliegen oder Bakschisch. Wir versuchen es auf jeden Fall nochmal an der iranischen Botschaft auf dem regulären Weg.

Die erste Etappe unserer Motorrad Weltreise

Start_motorrad_weltreise

Für die ersten 2 Wochen haben wir uns eine Strecke gesucht, die uns auf möglichst kurvenreich nach Russland führt. Wir starten unsere Motorrad Weltreise bei der Saisoneröffnung „Anfahrt“ von Wunderlich in Sinzig. Die erste Reiseetappe soll am schönen Königssee enden, danach überqueren wir die Alpen

Über Wien geht es schließlich in die Slowakei. Dort warten schon die Karpaten auf uns. Eventuell haben wir Glück und spähen in der Hohen Tarta einen Braunbären?

Das erste große Highlight wird der Białowieża Nationalpark in Polen sein. Dieser Nationalpark ist der letzte Urwald Europas und bedeckt über 800 km². Wir möchten hier ausgedehnte Wanderungen unternehmen und mit Wisenten spielen.

Über das Baltikum, von dem viele Motorradfahrer schwärmen, geht es an das finale Ziel unserer ersten Etappe nach Sankt Petersburg, das Venedig des Nordens. Wie es danach weiter gehen soll findest du auf unserer Motorrad Weltreise Route

Zu Beginn der Reise begleitet uns außerdem Tim. Tim kenne ich schon aus Schulzeiten und ich freue mich sehr, dass er sich die Zeit nimmt, mit uns mitzufahren. Nicht nur weil er ein guter Freund ist, sondern auch weil er sein Medizin Studium abgeschlossen hat.

Was ist für dich drin?

Wir wollen dich so nah wie möglich an unserer Reise teilhaben lassen. 2 mal die Woche kannst du  hier auf howfarcanwego.de von uns lesen. Es wird einen bunten Mix aus Reiseberichten, Einblicke in unsere Gedankenwelt und Informationen um deine eigene Reise zu planen geben.

Folge uns auch auf Facebook. Dort gibt es Blicke hinter die Kulissen und die schonungslose Rohheit unserer Reise.

Auf Nummer sicher gehst du mit unserem Newsletter. Alle 2 Wochen schreiben wir dir was neues passiert ist und schicken dir zusätzlich exklusives Fotomaterial. Sozusagen richtigen Travel Porn!

Wir brauchen deine Unterstützung!

Kennst du Sehenswürdigkeiten oder Motorradstrecken? Hast du Freunde oder Bekannte auf unserer Route, die uns etwas zeigen können?

Oder warst du selbst schon dort unterwegs und hast Tipps für uns?

Dann poste Sie doch hier direkt in die Kommentare! Wir freuen uns darauf!




  1. Alfred

    In Uzbekistan gibt es mindestens zwei Orte, die man gesehen haben muss:
    1) Samarqand (http://de.wikipedia.org/wiki/Samarqand) – Eine der ältesten Städten der Welt.
    2) Buchara (http://de.wikipedia.org/wiki/Buxoro) – Auch eine sehr alte Stadt am Verlauf der Seidenstraße. Heimatstadt von Avicenna (http://de.wikipedia.org/wiki/Avicenna).

    Wenn es nicht ganz so weit in den Osten Uzbekistans gehen soll, ist Xiva/Chiwa (http://de.wikipedia.org/wiki/Xiva) auch auf jeden Fall einen Besuch wert. Wenn ihr aber doch ganz in den Osten Uzbekistans vordringt, würde ich mich sehr über Bilder aus meiner Heimatstadt Gazalkent (http://de.wikipedia.org/wiki/G%CA%BBazalkent) freuen :).

  2. Geli

    Das Wetter kann nur besser werden… Aber Ihr wisst ja: Es gibt kein schlechtes Wetter – nur schlechte Kleidung!!!
    Passt auf Euch auf…

  3. Renate + Peter

    Lieber Fouad,
    nur weil du ein bisschen mit dem Motorrad unterwegs bist, ändern wir doch unsere Gewohnheiten nicht. Auch in diesem Jahr gratulieren wir dir also zu spät zum Geburtstag. Aber wir gratulieren – von Herzen und mit Gültigkeit für ein gesamtes Lebensjahr (auch rückwirkend für die Tage seit deinem Geburtstag).
    In diesem Jahr kommen noch ein paar Wünsche zu den üblichen hinzu in Richtung Ausrüstung, Wetter, Umgebung…
    Und natürlich wieder zu den Erlebnissen und Erfahrungen.
    Mach’s gut und das gilt natürlich auch für deinen Freund Stefan.


Schreibe einen neuen Kommentar