Schlafsack Carinthia Lite 850

209,00

Bei Schlafsäcken gibt es einen Glaubenskrieg zwischen Daune und Kunstfaser.

Ich bevorzuge Kunstfaser weil sie feuchtigkeitsabweisend ist und schneller trocknet. Daunenschlafsäcke sind zwar leichter, allerdings ist es wichtig sie immer wieder lange aufzuhängen um die sauber zu trocknen – ein Luxus den wir Motorradreisenden meistens nicht haben.

Wir sind mit diesem Kunstfaserschlafsack unterwegs gewesen und waren sehr zufrieden.

Die Wohlfühltemperatur liegt bei +10°C, was fantastisch ist, denn meistens sind wir Motorradreisenden in wärmeren Gebieten unterwegs. Für kalte Nächte nutzte ich einen Innenschlafsack und mehrere Klamottenschichten. Das ist mir persönlich lieber als die meisten Nächte zu schwitzen.